Sechs Wochen Vorbereitung, sagenhafte 29 gespendeten Kuchen und zehn Stunden Flohmarkttreiben bei bestem Wetter später, können wir nur sagen : “Wir sind überwältigt was für ein erfolgreiches Ereignis der Verein zusammen mit allen Dorfbewohnern auf die Beine gestellt hat“.

Bereits um 9.00 Uhr morgens begannen die 72 Flohmarktteilnehmer ihre Stände aufzubauen um ihre Schätze bestmöglich und mit viel Fantasie zu präsentieren. Auch am Infostand vom Verein Ingeln-Oesselse aktiv e.V. herrschte bereits reges Treiben. “Während wir noch mitten im Aufbau waren , wurden wir von den ganzen Kuchenspendern förmlich überrannt“. Kurze Zeit später kamen dann auch schon die ersten Flohmarktbesucher um sich Informationen sowie die Übersichtskarte auf der alle Flohmärktler markiert waren, am Infostand abzuholen. Auch Kaffee und Kuchen wurden bereits zu dieser frühen Stunde gegen wirklich großzügige Spenden mitgenommen.

“Nachdem sich der erste große Ansturm gelegt hatte, kamen wir mit zahlreichen Dorfbewohnern wie auch Flohmarktbesuchern in wirklich tolle Gespräche und nahmen hierbei viel Lob für die Organisation, aber natürlich auch Wünsche, Anregungen und Kritik entgegen, welche bereits jetzt in die Planungen für den nächsten Dorfflohmarkt einfließen“, sagte Marc Gronenberg der 1.Vorsitzende des Vereins.  

Auf einer anschließenden Runde durch das Dorf konnte mit viel Freude und Erstaunen gesehen und erlebt werden wie kreativ und einfallsreich die einzelnen Flohmarktstände organisiert waren. So konnte man zum Beispiel in einem liebevoll dekorierten Garten mit Feuerkorb und gemütlicher Atmosphäre  beim “Dosenwerfen“ Flohmarktgegenstände gewinnen. Nicht weit entfernt wurden die angebotenen Gegenstände wie z.B. Musikanlagen und sogar ein Schlagzeug gleich in Aktion vorgeführt und die Besucher konnten, verblüffender Weise, per Paypal bezahlen.  

“Es zeichnet sich ab, dass der von Daniela und Carolin Cukic 2019 ins Leben gerufene Dorfflohmarkt schon jetzt zu einer festen Tradition im Doppeldorf wird“, so der Vereinsvorstand.

“Sicherlich fragen sich jetzt einige was mit den eingenommenen Spenden passiert. Nun, da wir ja ein gemeinnütziger Verein des Dorfes sind und alles was wir machen immer dem Dorfe und seinen Einwohnern zu Gute kommen soll, haben uns in diesem Fall dazu entschlossen es den Kindern der Grundschule zukommen zu lassen. Hierfür stehen wir bereits in Gesprächen mit dem Förderverein der Grundschule Ingeln-Oesselse. Genaueres verraten wir an dieser Stelle allerdings verständlicher Weise noch nicht, sonst ist ja die Überraschung dahin“, so Martin Brütting. “Auch die Einnahmen aus dem ersten Flohmarkt 2019, welche noch im Verborgenen schlummern fließen hier mit ein“, so Brütting weiter.  

Wer den Verein Ingeln-Oesselse aktiv e.V. für diese oder natürlich auch zukünftige Aktionen unterstützen, oder sich im Verein engagieren möchte, ist herzlich eingeladen dem Verein beizutreten. “Eine Mitgliedschaft verpflichtet zu nichts“, betont der Vereinsvorsitzende. “Jedes Vereinsmitglied kann sich mit einbringen, oder aber auch durch die reine Mitgliedschaft unterstützend wirken“. Informationen zum Verein, Mitgliedsantrag, sowie die Vereinssatzung finden Interessierte auf der Webseite des Vereins unter www.ioe-aktiv.de .

Zeitungsberichte zum Dorfflohmarkt findet ihr hier:

https://www.leine-on.de/laatzen/nachricht/38861-dorfflohmarkt-20-auf-erfolgskurs.html

https://www.con-nect.de/region/nachricht/38681-dorfflohmarkt-geht-in-die-zweite-runde.html

Kommentare deaktiviert

Cookie Consent mit Real Cookie Banner